Insekten Lexikon alle Insektennarten A-Z

Home


Dunkles Kleespitzmäuschen

Informationen zum Insekt

Dunkles Kleespitzmäuschen Familie / Ordnung / Unterordnung etc:
Langkäfer (Brentidae) / Käfer (Coleoptera) / Polyphaga

Lateinischer Name:
Protapion apricans, vorher Apion apricans

Beschreibung:

Das Dunkle Kleespitzmäuschen wird auch Rotklee-Spitzmausrüssler genannt. Der Käfer wird 2,2 bis 3,1 mm groß. Der Körper ist schwarz und glänzt. Die Fühler, sowie die Schenkel der Beine sind gelb. Der Halsschild ist lang und mit großen Punkten bedeckt. Zusätzlich ist zwischen den Punkten ein feines Muster erkennbar. Auf den Deckflügeln sind Linien aus kleinen Punkten gezeichnet.

Die etwa 200 Eier werden von dem Weibchen an den Blüten der Kleepflanze abgelegt. Die Larven ernähren sich von den Stängeln und Kelchen der Pflanze.

Der Käfer ernährt sich von den Blättern der Kleepflanzen und hinterlassen Löcher.

Die Art lebt in der paläarktischen Region und im Norden des Polarkreises. Häufig kommen die Käfer auf den Britischen Inseln und in Nordafrika vor. Sie suchen sich vor allem Felder und bewohnen diese in einer hohen Anzahl. Im Norden überwintern sie zweimal, je nach Region treten 1 bis 2 Generationen pro Jahr auf.

Werbung


Tiere
Vornamen
(c) 2006 by lexikon-insekten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum