Startseite Insekten A-Z Artikel Impressum
<title>alle Insekten A-Z Navigation</title>

Braunbindiger Zimmerbock

Informationen zum Insekt

Braunbindiger Zimmerbock Familie / Ordnung / Unterordnung etc:
Bockkfer (Cerambycidae) / Kfer (Coleoptera) / Polyphaga

Lateinischer Name:
Acanthocinus griseus

Beschreibung:

Der Braunbindige Zimmerbock hat einen braunen bis grauen Krper, wobei diese Farben variieren knnen. Er wird zwischen neun und zwlf Millimeter gro. Der Kfer besitzt auerdem kurze Haare die fr eine ausgeprgte Zeichnung sorgen. Die Fhler sind bei dem Weibchen krzer als beim Mnnchen. Bei dem Mnnchen sind die dritten bis fnften Glieder der Fhler mit kurzen Haaren bedeckt. Durch die Abwechslung von hell- und dunkelbraunen Farben wirken die Fhler geringelt. Der Halsschild ist sehr breit und besitzt in der Mitte einen spitzen Stachel, auerdem ist er gefleckt. Die Flgeldecken besitzen zwei dunkle Querstreifen. Das Weibchen besitzt einen Eiablageapparat, der von den Flgeldecken nicht bedeckt wird.

Das Weibchen legt ihre Eier in Stmpfen oder sten von geschdigten Bumen ab. Die Larven ernhren sich von abgestorbenen Holz. Sie leben hauptschlich in Kiefern, aber auch in Fichten und Tannen. Die Puppenkammern liegen im Splintholz, knnen aber auch tiefer in das Holz hineinreichen. Die Larven verpuppen sich im Mai und Juni. Nach etwa einem Monat sind die Larven zu geschlechtsreifen Kfern herangewachsen. Fr die vollstndige Entwicklung bentigen sie an die zwei Jahre.

Dieser Kfer lebt in Mitteleuropa und sucht sich vor allem Gebirge. Er fliegt von Juni bis September. Auch in Nordeuropa kommt der Braunbindige Zimmerbock vor, ist dort aber sehr selten. Durch das Transportieren von Holz kann diese Art leicht verschleppt werden.


Tiere - Vornamen - Schmetterlinge - Schildkrten - Papageien