Startseite Insekten A-Z Artikel Impressum
<title>alle Insekten A-Z Navigation</title>

Katzenhaarling

Informationen zum Insekt

Katzenhaarling Familie / Ordnung / Unterordnung etc:
Haarlinge (Trichodectidae) / Tierluse (Phthiraptera) / Ischnocera

Lateinischer Name:
Felicola subrostratus

Beschreibung:

Der Katzenhaarling ist ein Auenparasit, besitzt keine Flgel und befllt nur Katzen. Mnnchen werden bis zu einem Millimeter, Weibchen bis zu 1,3 Millimeter gro. Der plattgeformte Krper ist gelb gefrbt. Der Kopf hnelt einem Fnfeck, wobei die vordere Seite spitz zuluft und eine Einkerbung besitzt. Die Fhler sind in drei Glieder eingeteilt. Auf der Unterseite des Kopfes verluft eine Rinne fr das Entlanggleiten am Haar. Ebenfalls sind an der Kopfunterseite Mundgliedmaen und Mundwerkzeuge, die Taster am Unterkiefer fehlen. Mithilfe von krftigen Beinen kann sich der Katzenhaarling gut an den Haaren festhalten.

Auf dem Wirt sitzend, ernhrt sich der Katzenhaarling von Hautschuppen und Sekret, welches aus Wunden austritt.

Die Larven sehen dem erwachsenen Insekt sehr hnlich, lediglich die Krpergre ist kleiner. Die Larven entwickeln sich vollstndig innerhalb von drei bis fnf Wochen. Die Eier werden von dem Weibchen an einzelne Haare geklebt, die Larven wachsen also auf dem Wirt heran. Bis die Larven schlpfen vergehen etwa fnf bis sptestens 20 Tage. Die Parasiten sind nach drei Hutungen geschlechtsreif und berleben auf dem Wirt einen Monat. Ohne Wirt berleben Katzenhaarlinge nur wenige Tage.

Katzenhaarlinge werden hufig nur bei eher verwahrlosten Katzen gefunden. Insgesamt ist der Befall aber nicht so hoch wie zum Beispiel der des Katzenflohs. Haarlinge bevorzugen auf dem Wirt den Kopf, Hals oder Rcken. Durch seine Bewegungen lst er bei dem Tier Unruhe und Juckreiz aus. Verbreitet wird der Katzenhaarling durch direkten Kontakt mit betroffenen Tieren.


Tiere
Vornamen
Schmetterlinge