Startseite Insekten A-Z Artikel Impressum
<title>alle Insekten A-Z Navigation</title>

Vierfleck

Informationen zum Insekt

Vierfleck Familie / Ordnung / Unterordnung etc:
Segellibellen (Libellulidae) / Libellen (Odonata) /Grolibellen (Anisoptera)/ Insekten (Insecta)

Lateinischer Name:
Libellula quadrimaculata

Beschreibung:

Der Vierfleck wird zwischen 4 und 4,5 cm gro und hat eine Flgelspannweite von etwa 8 cm. Aufflliges Merkmal sind die vier Flecken, jeweils einer auf jedem Flgel, weshalb er auch seinen Namen erhielt. Der Hinterleib ist sehr lang. Weibchen und Mnnchen unterscheiden sich im Aussehen kaum. Zwischen den Fhlern fhrt ein schwarzer Streifen entlang. Das Gesicht ist gelb gefrbt. Die Brust des Vierflecks ist brunlich und behaart. Der Hinterleib ist ebenfalls braun gefrbt. Bei jngeren Tieren ist dieser leicht durchsichtig. Die Beine sind schwarz und die letzten Teile des Hinterleibs haben einen gelben Streifen an den Seiten. Die Hinterflgel besitzen jeweils einen zustzlichen schwarzen Fleck.

Die Larven des Vierflecks ernhren sich von Kleintieren, welche auf dem Grund des Gewssers leben. Kleine Fische und Kaulquappen gehren jedoch auch zu den Beutetieren. Ist nicht gengend Nahrung vorhanden kann dies auch dazu fhren, dass die Larven ihre Artgenossen fressen. Ausgewachsene Vierflecke ernhren sich hauptschlich von Mcken und anderen fliegenden Insekten.

Das Weibchen legt nach der Paarung zwischen 2500 und 3500 Eier ab. Die Eier sind durch eine Hlle geschtzt und sinken auf den Grund des Wassers. Nach zwei bis sieben Wochen schlpfen die Larven. Die Larven werden bis zu 26 mm gro. Ihr Krper ist orange bis braun gefrbt und mit Haaren bedeckt. Der Hinterleib besitzt am Ende fnf dornenhnliche erweiterte Segmente, die als Analpyramide ein typisches Merkmal der Libellenlarven bilden. Der Rcken ist teilweise mit Dornen berzogen. Die Larven leben tief im Rhricht. In spteren Stadien leben sie am Boden des Gewssers und graben sich manchmal auch in die Erde. Bevor die ausgewachsenen Tiere schlpfen, klettern die Larven auf Pflanzen die aus dem Wasser ragen. Nachdem die Libellen geschlpft sind und noch als Jungtiere gelten, leben sie in Wiesen, Feldern und Waldrndern. Die Larven durchleben bis zu zwlf Stadien, es knnen aber auch noch mehr Stadien vorkommen. Ausgewachsene Libellen werden bis zu 48 Tage alt.

Der Vierfleck ist in der Holarktis verbreitet. Er lebt in Mittel- und Nordeuropa, in Asien und Alaska. Lebensraum bieten Stillgewsser, wie Moore und Smpfe. Der Vierfleck ist zusammen mit anderen Libellenarten zu finden, wie zum Beispiel die Groe Pechlibelle, die Herbst-Mosaikjungfer und die Kleine Mosaikjungfer. Der Vierfleck fliegt zwischen Mai und August, wobei er hufig in riesigen Schwrmen fliegt.


Tiere - Vornamen - Schmetterlinge - Schildkrten - Papageien